Zeltheringe – Kleine Spangen für das Zelt

ZeltheringeZeltheringe nutzen sie immer dann, wenn sie bei einem Outdoor oder Camping Urlaub zelten möchten. Dabei sind die Heringe Zelt meist aus Stahl oder Alu und dafür gedacht, die Spannseile am Boden zu befestigen. Welche Faktoren bei einem Zelthering wichtig sind, zeigt euch der Test .

Zelthering Test 2017

Grundlegende Informationen

ZeltheringeWenn sie ein Zelt bei einem Outdoor Urlaub aufbauen möchten, kommen sie um den Kauf eines oder mehrerer Zeltheringe nicht herum. Meist werden Zeltheringe aber auch im Set mit dem Zelt angeboten. Wenn sie also ein Zelt in unserem Shop kaufen, ist in der Regel auch ein Paket an Zeltheringen dabei.

Heringe haben meist eine Länge von 30 cm und werden in den Boden gerammt, um ein Spannseil oder Gummiseil in eben diesem zu befestigen. Damit das funktioniert, gibt es unterschiedliche Typen von Heringen für das Zelt.

So gibt es zum einen Heringe aus galvanischem Stahl, welche für sehr harte Böden gedacht sind. Das können harte Wiesen oder trockene Oberflächen sein. Der Vorteil an diesen Zeltheringen ist, dass sie nicht leicht umknicken können. Wer schon einmal günstig ein Zelt im Discounter gekauft hat, der wird wissen, dass diese Heringe schnell plastisch verformen, wenn sie stark genug gedrückt werden. Damit das nicht geschieht, sollten sie sich den Testbericht zu einem Zelt anschauen und anschließend erst ihr Zelt mitsamt Heringen bestellen. Nehmen sie Erfahrungsberichte zur Hilfe, damit sie keinen Fehlkauf tätigen.

Anwendungsgebiete von Heringen

Im Testbericht hat sich gezeigt, dass es aber auch Zeltheringe gibt, die speziell für weiche Böden gedacht sind. So können sie bei einer Trekking Tour in warmen Regionen auf Zeltpflöcke zurückgreifen, die für den Sand gedacht sind. Diese sind enorm breit und können nur sehr schwer aus dem Boden gezogen werden, wenn sie erst einmal befestigt wurden. Im Preis sind diese zwar etwas teurer, allerdings kommen sie beim Wandern in der Wüste oder am Strand nicht um solche Zeltpflöcke herum.

Für extrem harte Böden – wie Stein oder Schotter – eignen sich Erdnägel aus verzinktem Stahl. Diese haben eine enorme Festigkeit und lassen sich leicht in den Boden rammen. Sollte ihnen der Vorgang Probleme bereiten, können sie den Zelthering zusätzlich mit einem Gummihammer bearbeiten. Gummihämmer werden als Zubehör für Zelte verkauft und bieten beste Eigenschaften, wenn sie Heringe versenken wollen. Verzichten sie auf den Einsatz von normalen Hämmern, da diese eine zu geringe Auflagefläche bieten.
Werfen sie einen Blick in unseren Shop, um ihren persönlichen Testsieger bestellen zu können. Der Versand erfolgt im Anschluss.

Fazit zu Zeltheringen

Zeltheringe sind ungemein wichtig, wenn sie zelten möchten. Der Hering verhindert, dass das Zelt sich vom Boden lösen kann. Gerade bei sehr windigen Outdoor Unternehmungen sollten sie niemals auf den Einsatz eines Zeltherings verzichten. Der Test hat gezeigt, dass es verschiedene Heringe für unterschiedliche Böden gibt. Informieren sie sich vor der Camping Tour, welche Böden sie vorfinden werden. Anschließend können sie beste Zeltheringe in unserem Shop kaufen. Die Zeltheringe sind günstig und lassen sich meist gut bedienen. Bestehen Schwierigkeiten, greifen sie auf zusätzliches Zubehör zurück.

Neuen Kommentar verfassen