Generatoren & Stromversorger – die robusten Stromerzeuger

Generatoren und StromversorgerBei einem Camping Ausflug kann es immer wieder passieren, dass sie Strom für den Wohnwagen oder für technische Geräte benötigen. Hier helfen Generatoren oder Stromversorger, die sie auf wichtigen Outdoor Unternehmungen mit dem nötigen Strom versorgen. Im Generator Test zeigen wir ihnen, welche Generatoren es auf dem Markt gibt.

Generator & Stromversorger Test 2017

Grundlegende Informationen und Anwendungsgebiete

Generatoren und StromversorgerSollten sie sich auf einen anstehenden Outdoor Ausflug mit dem Wohnwagen oder dem Zelt vorbereiten, sollten sie vorher immer überlegen, ob sie sicheren Strom benötigen. Auf dem Campingplatz gibt es in der Regel festinstallierte Steckdosen, die zur Stromversorgung des Wohnwagens dienen. Sind sie allerdings auf einem älteren Campingplatz oder einer abgelegenen Wiese unterwegs, lässt sich der Strom nicht so gut erreichen. Gerade nach langen Trekking Touren oder dem Wandern, möchte man sich vielleicht einfach vor dem Campingfernseher entspannen. In solchen Fällen greifen sie zu einem Generator, der für die Energie ohne Steckdose sorgt.

Ein Stromversorger oder Generator erzeugt aus bestimmten Energiequellen den Strom. Dabei kann die Energie entweder aus fossilen Brennstoffen gewonnen werden, oder durch andere Vorgehensweisen. Am häufigsten wird im Test der fossile Brennstoff genutzt. Er ist günstig und liefert beste Preis-Leistungs-Verhältnisse. In unserem Shop können sie ihren Generator online bestellen – der Versand erfolgt unverzüglich. Richten sie sich an die Angaben der Testsieger, denn ein minderwertiger Generator kann schnell zu Frustmomenten führen. Im Testbericht sollten sie deshalb immer zu den guten Produkten greifen, diese lassen sich meist auch leicht bedienen. Gerade beim zelten sollten sie keinen Generator mitführen, der sie von der Bedienung überfordert.

Die verschiedenen Typen von Generatoren

Grundsätzlich kann man einen Generator mit vielen Brennstoffen betreiben. Im Generator Test haben sich allerdings drei verschiedene Typen herauskristallisiert, die beste Eigenschaften für den Outdoor Bereich bieten. Zunächst gibt es den Generator, der mit einem Benzinmotor ausgestattet ist. Diese werden meist für den Hausgebrauch erworben, da sie hauptsächlich mit dem Benzin betrieben werden, welches sie leicht von der Tankstelle ihrer Wahl besorgen können. Benzinmotoren sind sehr günstig, weswegen sie sich für den Outdoor Bereich bestens eignen. Allerdings sollten sie wissen, dass sie das Benzin im Inneren nicht ewig lagern können. Benzin unterliegt einem Alterungsprozess, weswegen sie den Generator immer so nutzen sollten, dass der Kraftstoff zügig aufgebraucht wird. Ein weiterer Nachteil am Benzinmotor ist, dass die Betriebskosten etwas höher als bei den anderen Modellen liegen. Sie bekommen einen Generator mit Benzinmotor zwar günstig in unserem Shop, doch auf lange Sicht ist der Preis doch etwas höher, wenn sie die Benzinkosten mit einrechnen.

Aus diesem Grund haben Hersteller irgendwann einen Dieselmotor in einen Generator gepackt. Dieselmotoren sind nicht so gefährlich wie Benzinmotoren und besitzen geringe Betriebskosten. Zudem sollten sie immer zu einem Dieselmotor greifen, wenn sie den Stromversorger mehrere Tage oder Wochen am Stück nutzen wollen. Leider hat der Dieselmotor einen hohen Preis, weswegen er in der Anschaffung etwas teurer ist. Zudem kommt hinzu, dass der Dieselmotor ein höheres Gewicht hat und deshalb nur schwer zu transportieren ist. Zudem benötigen sie zusätzliches Zubehör, um den Dieselmotor gerade bei kalten Tagen zum Laufen zu bringen.

In den letzten Jahren haben sich auch immer wieder Generatoren mit einem Erdgastank bewährt. Erdgas hat den Vorteil, dass es einfach zu lagern ist und wesentlich günstiger als Benzin ist. Im Preisvergleich schneidet Erdgas also immer besser ab. Erfahrungen zeigen, dass der Erdgasmotor ein gern gesehener Gast auf einem Camping Ausflug ist. Wer also eine sichere Methode zum Erzeugen von Strom sucht, der sollte sich einen Erdgasmotor online kaufen.

Wichtiges Zubehör beim Stromversorger

Es gibt einige Dinge, die bei einem ordentlichen Generator nicht fehlen dürfen. Das wichtigste Utensil ist da der Elektrostarter. Normale Benzinmotoren können ohne Probleme mit einem Seilzug zum Laufen gebracht werden. Sinkt die Temperatur aber ab, dann kann ein solcher Seilzug zu einem echten Kraftakt führen. Gerade Dieselmotoren lassen sich bei kühlen Temperaturen nur sehr einschalten. Aus diesem Grund bieten die meisten Hersteller einen Elektrostarter im Set an. Ein Elektrostarter nimmt ihnen die schwere körperliche Arbeit ab, wenn sie den Motor starten möchten. Achten sie unbedingt auf die Angaben der Hersteller, bevor sie den Elektrostarter einsetzen. Oft müssen sie den Elektrostarter auch nach der Nutzung ausbauen und die Batterie trocken lagern. Ansonsten kann die Batterie korrodieren und zerstört werden.

Bei einem Ausflug mit der Familie kann es störend wirken, wenn der Generator laute Geräusche abgibt. Im Test erweisen sich leider alle Stromgeneratoren als deutlich hörbar. Dennoch gibt es einige Vorrichtungen, mit denen sie die Lautstärke enorm mindern können. Wenn sie ihr Produkt online bestellen, sollten sie auf einen vernünftigen Schallschutz achten. Der Schallschutz kann die Lautstärke erheblich minimieren. Damit ihre Ohren weiterhin geschont werden, sollten sie den Generator einige Meter entfernt platzieren und den Strom mit einem Verlängerungskabel abgreifen. In den Herstellerangaben können sie einsehen, welche Kabel sie anschließen können, damit ihr Strom sicher zum Endgerät gelangt. Gehen sie hierbei keine Kompromisse ein – ein Kurzschluss muss unbedingt vermieden werden!

Besondere Merkmale von Generatoren

  • Benzinmotoren sind günstig in der Anschaffung, aber teuer im Betrieb
  • Dieselmotoren sind teuer in der Anschaffung, haben aber einen geringen Preis im Betrieb
  • Erdgasmotoren sind ungefährlich und bieten beste Eigenschaften zum Camping
  • bei kalten Temperaturen sollten sie einen Elektrostarter zur Hand haben
  • achten sie auf die Lautstärke der Generatoren

Fazit zu Generatoren

Sollten sie den nächsten Camping Ausflug mit der Familie planen, sollten sie auf die richtigen Typen von Generatoren achten. Im Generator Test hat sich der Erdgasmotor als besonders widerstandsfähig und robust erwiesen. Wer hingegen lieber flüssige Brennstoffe mitführen will, der sollte abwägen, ob er einen Dieselmotor oder Benzinmotor einsetzen möchte. Achten sie auch immer auf das richtige Zubehör. Fehlt ihnen im Winter ein geeigneter Elektrostarter, könnte es passieren, dass sie keinen Strom erzeugen können. Haben sie sich für ein Modell entschieden, können sie den Generator in unserem Shop online bestellen.

Neuen Kommentar verfassen