CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Proviante & Notrationen – Der sättigende Retter in der Not

Geht es auf lange Outdoor Touren, plagt einem schon mal der Hunger. In solchen Fällen müssen sie sich nicht von umliegenden Beeren oder Kräutern ernähren, sondern können auf hochwertiges Outdoor Essen zurückgreifen. Mit dem Camping-Essen haben sie jederzeit einen gesunden und nahrhaften Proviant an Bord, der in manchen Situationen sogar als echte Notration herhalten kann.

Proviant & Notration Test 2017

Grundlegende Informationen und Anwendungsgebiete

Notration und ProviantOutdoor Essen kommt immer dann zum Einsatz, wenn sie sich außerhalb der Zivilisation ernähren müssen. In diesem Fall können sie einerseits auf Beeren und Pilze in der Natur zurückgreifen oder sich fertige Gerichte für den Outdoor Bereich mitnehmen. Neben dem klassischen Essen aus der Dose, gibt es zahlreiche Speisen, die in einer Tüte präsentiert werden. Wer also keine schweren Dosen mitnehmen möchte, kann auf leichte Tüten zurückgreifen. Das Camping-Essen ist so verpackt, dass es ein möglichst geringes Gewicht aufweist. So können sie viele Speisen in den eigenen Rucksack packen, ohne dass sie unter dem Gewicht leiden müssen.
Neben dem Gewicht sind aber auch die Vitamine und Zusammensetzungen des Essens wichtig. Einerseits sollen sie schmecken, andererseits müssen sie all das liefern, was der eigene Körper benötigt. So gibt es nicht nur leckere Pasta oder Bohnen, sondern auch lebenswichtige Notrationen. Diese kommen immer dann zum Einsatz, wenn sie sich in Gefahr befinden und womöglich mehrere Tage ohne fremde Hilfe überleben müssen. Dort zählt nicht der Geschmack, sondern die Tatsache, dass sie am Leben bleiben.
Damit sie solche Waren beim Zelten und Co. allerdings zubereiten können, benötigen sie in den meisten Fällen ein Lagerfeuer oder einen Gaskocher – bei den Notrationen benötigen sie kein Feuer oder Gaskocher. Das Feuer dient zur Erwärmung der Speisen, sodass sie genießbar werden. Oft werden Waren für den Outdoor Bereich gefriergetrocknet, weswegen das Feuer für den Geschmack sehr wichtig ist.Essen aus der Dose kann man im Notfall auch kalt essen. Für das Essen aus der Dose benötigen sie zudem einen Dosenöffner – an den meisten Taschenmessern ist allerdings ein solches Gerät angebracht.

Die verschiedenen Typen des Outdoor Essens

Schaut man sich die Regale der Hersteller an, entdeckt man eine Vielfalt von unterschiedlichen Nahrungsmitteln, die allesamt für den Camping Bereich geeignet sind: Gerade beim Trekking oder Wandern werden viele Nahrungsmittel angeboten, die als Notfallverpflegung gelten.
Zunächst sollte man stets auf genügend Flüssigkeit achten. Da man bei langen Trekking Touren aber nicht gerne riesige Kanister mit Wasser mitschleppen möchte, kann man auf Trinkhalmfilter zurückgreifen. Die Firma LifeStraw hat sich vor vielen Jahren auf die Herstellung hochwertiger Wasserfilter konzentriert und bietet ein Produkt an, welches einem normalen Strohhalm gleicht. Diesen Strohhalm hält man dann ins Wasser und kann ohne Gefahr aus Bächen oder Seen trinken. Normalerweise sollte man das Wasser vor dem Trinken abkochen, um Keime zu töten. Mit dem Trinkhalmfilter ist dies nicht nötig. Ein solcher Filter reicht allerdings auch nicht für immer aus – nach knapp 1.000 Litern sollte man den Filter wechseln. Sollte man allerdings längere Touren in den Bergen planen, ist dies der ideale Begleiter.
Der zweite wichtige Punkt ist die Ernährung. Gerade bei anstrengenden Outdoor Touren plagt gern der Hunger. Hier gibt es zahlreiche Hersteller, die sich auf unterschiedliche Nahrungsmittel für den Camping Ausflug spezialisiert haben. So gibt es nicht nur gefriergetrocknete Waren oder Essen aus der Dose, sondern auch ganze Kuchen oder Sandwiches, die speziell als Reiseessen gelten. Dieses Essen zählt auch nicht direkt als Notration für schwierige Situationen, sondern vielmehr als Ergänzung. So gibt es beispielsweise klassische Kuchen, die eine enorm hohe Kalorienanzahl haben, damit der Nutzer schnell gesättigt wird. Desweiteren gibt es natürlich auch das klassische Dosenessen. Hier müssen viele Käufer sicherlich an die Bohnen aus der Dose denken, doch gibt es mittlerweile ein reiches Angebot von Speisen. Bohnen sind zwar noch immer gern gesehene Gäste, doch werden diese meist mit anderen Nahrungsmitteln kombiniert. So gibt es Bohnen mit Pasta oder Bohnen mit Thunfisch. Freunden von Hühnchen dürfen sich hingegen über Hähnchen Süß-Sauer aus der Dose freuen. Die Industrie hat schnell erkannt, dass hier eine riesige Nachfrage an Waren besteht, weswegen sie sich heute über solch ein reichhaltiges Repertoire an Waren erfreuen dürfen.
Wer es gerne süßer mag, der kann sich gefriergetrocknete Erdbeeren in Milchreis besorgen. Wie sie sehen, gibt es alle möglichen Variationen vom Outdoor Essen.

Die Notfallrationen

Die Notnahrung oder die Notfallrationen kommen immer dann zum Einsatz, wenn sie gefährliche Touren in den Bergen oder anderen Orten unternehmen, bei denen sie womöglich mehrere Tage auf sich gestellt sind. Es kann immer passieren, dass sie einen Unfall haben und an einer Stelle feststecken. In solchen Momenten haben sie in der Regel keinen Gaskocher zu Hand, weswegen die Notfallrationen zum Einsatz kommen. Notfallrationen sind meist in kleinen zylindrischen Packungen verstaut und meist kann man nicht erkennen, um welche Nahrung es sich handelt. Die Nahrungsmittel sind dann so zusammengesetzt, dass sie eine Person über dreißig Tage ernähren können. Sie bestehen meist aus kompletten Mahlzeiten und sind so gewürzt, dass sie auch für Babys und Kinder geeignet sind. Erfahrungsberichte helfen ihnen zudem, sich über die Zusammensetzung der Speisen im Klaren zu werden. Allergiker sollten gezielt auf die Zusammensetzung achten, damit sie im Notfall keinen allergischen Schock bekommen.

Fazit zu Proviant & Notrationen

Der eigene Proviant ist eine nette Sache, die während einer Reise durchaus Spaß machen kann. In den Regalen der Hersteller gibt es viele leckere Speisen mit dem passenden Zubehör Set, die sich gut für einen Outdoor Trip eignen und günstig sind. So gibt es nicht nur die klassischen Bohnen, sondern auch Kuchen und fertige Sandwiches, die speziell für den Camping Bereich konzipiert sind. Anders sieht es da bei den Notfallrationen aus. Hier zählt nicht der Geschmack, sondern die Zusammensetzung. Achten sie hier vor allem auf die Verträglichkeit, damit sie keine schlimmen Überraschungen erleben müssen. Wer lange und gefährliche Reisen unternimmt, sollte stets Notrationen im Gepäck haben. Greifen sie hier zum Testsieger, da diese meist für ihre Reichhaltigkeit prämiert wurden. Ansonsten achten sie auf die Erfahrungs- und den Testbericht und vergleichen sie zahlreiche beste Produkte mitsamt Preis. So finden sie auch günstige Produkte, die sie direkt online kaufen und bestellen können. Den Versand übernimmt dann natürlich der entsprechende Shop für sie.

Neuen Kommentar verfassen