Kompasse – die praktischen Orientierungshelfer

Kompass OutdoorIm Outdoor Bereich – gerade beim langen Wandern oder ausgedehnten Trekking Touren – sollten sie stets wissen, wo sie sich befinden. In diesem Fall greifen sie auf einen Kompass zurück. Im Kompass Test zeigen wir ihnen, auf welche Faktoren sie beim Kauf im Shop achten sollten.

Kompass Test 2017

Grundlegende Informationen und Anwendungsgebiete

Kompass OutdoorMöchten sie wieder einmal einen Camping Ausflug mit Wandern und Zelten starten, empfiehlt es sich die Orientierung zu behalten. Damit ihnen das gelingt, sollten sie vor der Reise einen ordentlichen Kompass kaufen, der leicht zu bedienen ist. Im Preisvergleich gibt es dabei große Unterschiede, weswegen nicht immer auf dem ersten Blick zu erkennen ist, welcher Kompass wirklich gut ist. Achten sie deshalb auf einen Testbericht und nehmen sie die Angaben der Testsieger hinzu. Hiernach können sie sich beim kaufen dann richten, um am Ende keine bösen Überraschungen zu erleben. In unserem Shop können sie Kompasse günstig bestellen und anschließend wird der Versand eingeleitet.

Ein Kompass hat eine lange Tradition. Schon die alten Seemänner haben einen Kompass benutzt, der natürlich nicht an die heutige Technik heranreicht. Grundsätzlich ist die Funktion eines Kompasses aber gleich geblieben. In der Mitte des Gerätes befindet sich eine Scheibe oder eine Nadel, die sich wegen des Magnetfeldes stets nach Norden ausrichtet. Auf diese Weise können sie bei einer Outdoor Reise immer einsehen, in welche Himmelsrichtung sie gehen müssen. Erfahrungen zeigen, dass ein Kompass nicht nur hilfreich ist, sondern auch ein treuer Begleiter ist. Er benötigt keinen Strom und kann deshalb auch dann genutzt werden, wenn sie tagelang durch den Wald oder durch die Berge irren. Achten sie deshalb darauf, dass sie einen hochwertigen Kompass kaufen, damit dieser nicht schon nach wenigen Wegstunden verschleißt. Billige Modelle können eine Nadel besitzen, die schon nach kurzer Nutzung klemmen oder nicht mehr richtig zum Norden zeigen. Gerade letztere Funktion wäre sehr ärgerlich, da sie dann stundenlang in die falsche Richtung gehen könnten.

Wer sich also auf eine längere Wanderung begeben möchte und womöglich unbeschilderte Regionen aufsucht, sollte immer einen Kompass an der Hand haben. Wenn sie einem festen Wanderweg folgen, dann ist ein Kompass nicht immer von Vorteil. Ein Kompass wird immer dann gekauft, wenn sie unsicher sind, wie gut sie sich am jeweiligen Zielort zurechtfinden.

Die verschiedenen Typen von Kompassen

Grundsätzlich funktioniert ein Kompass immer nach demselben Prinzip. Möchten sie sich einen Kompass online bestellen, erhalten sie stets ein rundes Gehäuse, in welches die Nadel mitsamt Gradanzeige eingelassen ist. Allerdings variiert die Ausstattung nach Preisklasse.
Wer ein günstiges Modell sucht, der kann einen normalen Kompass in rundem Gehäuse kaufen. Oft stellen Hersteller wie Meru solche Modelle auch für Kinder her, sodass man schon sehr früh Erfahrungen sammeln kann. Ein Modell in runder Fassung eignet sich schon für sehr einfache Einsatzgebiete. Mittels der Nadel können sie die Gradzahlen ablesen und erkennen, in welcher Richtung sich Norden befindet.

Möchten sie ihren Kompass zusammen mit einer Karte nutzen, könnte ein runder Kompass für Verwirrungen sorgen. Aus diesem Grund greifen sie zu einem Modell, welches eine eckige Form besitzt. Zwar ist der Kompass selbst noch immer in einer runden Fassung eingelassen, doch am Rand befinden sich gerade Flächen, die zum zeichnen genutzt werden können. Wenn sie ihren Kompass beispielsweise auf eine Karte legen, können sie so einzeichnen, in welche Richtung sie gehen möchten. So lässt es sich leichter handhaben, nicht die Orientierung zu verlieren. Oft gibt es auch Zubehör für den Kompass. So gibt es immer wieder Anbieter, die spezielle Stifte für solche Anwendungen anbieten. Manchmal erhalten sie diese Produkte dann auch im Set. Achten sie im Preisvergleich auf die Angaben der Hersteller, um genau sehen zu können, welches Extra sich in einem Paket befinden könnte.

Sollte ihnen ein rechteckiger Kompass nicht genügen, können sie auch zur Luxusvariante greifen, die Kimme und Korn besitzt. Dabei handelt es sich um ein kleines Loch und einen Faden, der über dem Kompass aufgestellt werden kann. Besonders hochwertige Modelle besitzen zudem einen Spiegel, der die Angaben noch genauer wiedergeben kann. Bei der Variante mit Kimme und Korn müssen sie meist – so die Erfahrungen anderer Käufer – einen höheren Preis zahlen. In diesem Fall erhalten sie aber auch ein Modell, welches beste Qualität liefert. Mit der Kimme und dem Korn können sie sich im Wald orientieren. Sie richten zunächst die Nadel des Kompasses aus und schauen durch das Loch hindurch, um ein Objekt in der Umgebung anzupeilen. Auf diese Weise lassen sich Richtungen viel genauer bestimmen, als wenn sie den Kompass lediglich vor ihrem Körper halten. Der Faden dient als zusätzliche Orientierungshilfe.

Achten sie beim kaufen darauf, dass der Kompass hochwertig verarbeitet wurde. Besonders wichtig ist, dass sich die Nadel im Inneren frei bewegen kann. Hersteller geben oft an, bei welcher Neigung die Nadel noch einwandfrei genutzt werden kann. Richten sie sich beim Ausrichten danach. Zusätzlich ist es wichtig, dass der Kompass wasserdicht ist. Sollten sie eine Outdoor Tour im Regen unternehmen, muss der Kompass immer noch einwandfrei zu nutzen sein!

Die richtige Nutzung eines Kompasses

Wer bereits einen Kompass in der Hand gehalten hat, wird wissen wie man sich ausrichten muss, um gen Norden zu blicken. Möchten sie einen Kompass professionell zur Orientierung nutzen, empfiehlt sich der Einsatz einer Karte. Legen sie diese auf eine glatte Oberfläche und legen sie den Kompass hinzu. Richten sie die Karte jetzt so aus, dass sie mit der Anzeige des Kompasses übereinstimmt. Im nächsten Schritt können sie dann auf der Karte einzeichnen, welchen Weg sie bereits gegangen sind und welchen Weg sie noch gehen möchten. Wer dieses Einzeichnen regelmäßig macht, kann sichergehen, dass er nicht im Kreis läuft. Erfahrungsberichte zeigen, dass es klug ist, sich die Umgebung einzuprägen und mit den Angaben auf der Karte zu vergleichen. Um nicht vom Kurs abzukommen, hilft der Einsatz der Kimme und des Korns. Hiermit können sie genau Objekte anpeilen, die sie anschließend stur anlaufen.

Besondere Merkmale von Kompassen

  • hilft bei der Orientierung in der Wildnis
  • runde Modelle für einfache Touren
  • eckige Modelle für lange Touren gedacht
  • Kimme und Korn dienen als zusätzliche Orientierungshilfe
  • Kompass muss wasserdicht sein

Fazit zu Kompassen

Ein Kompass darf in keinem Sortiment fehlen, wenn sie wieder einmal eine Outdoor Tour planen, die vielleicht mehrere Tage geht. Gerade in unbekannten Regionen ist der Kompass ein sehr treuer Begleiter, wenn man ihn richtig einsetzt. Achten sie vor dem Kauf auf die Angaben der Hersteller und vergleichen sie diese mit dem Testsieger. Auf Wunsch sollten sie sich dann den Kompass richtig erklären lassen, damit sie im Ernstfall genau wissen, was zu tun ist. In unserem Shop finden sie zahlreiche Modelle zu einem vernünftigen Preis!

Neuen Kommentar verfassen