Zeltlampen & Hängeleuchten – Immer die richtige Beleuchtung zur Hand

Zeltlampen HängeleuchtenNach dem Trekking oder dem Wandern freuen sich die meisten Menschen über einen gemütlichen Abend im Vorzelt. Damit sie hier aber nicht im Dunkeln sitzen müssen, greifen sie zu einer Zeltlampe oder einer Hängelampe. Wir zeigen ihnen im Test , auf welche Faktoren sie beim Kauf einer Gaslampe oder Camping-Laterne achten sollten.

Zeltlampe & Hängeleuchte Test 2017

Grundlegende Informationen und Anwendungsgebiete

Zeltlampen HängeleuchtenEine Zeltlampe ist im Grund eine normale Leuchte, die sie im Vorzelt ihres Wohnwagens oder im Familienzelt platzieren. So gibt es auf dem Markt allerdings zahlreiche Modelle, die alle einen unterschiedlichen Zusatznutzen besitzen. So können Lampen nicht nur auf dem Tisch platziert werden, sondern auch an die Decke gehängt. Wieder andere Produkte dienen als Camping-Laterne, die auf dem Boden gestellt wird. Bei dieser Vielfalt kann schon einmal die Übersicht verloren gehen. Im Testbericht sollten sie deshalb genau nachlesen, für welchen Bereich eine Zeltlampe genutzt werden kann. Informieren sie sich nicht nur über den Preis, sondern auch über den Einsatzort. Nehmen sie Erfahrungsberichte und Aussagen der Testsieger hinzu, um ihr persönliches Lieblingsobjekt zu finden.

Anschließend können sie das Produkt online in unserem Shop bestellen. Nachdem sie es kaufen, wird der Versand so schnell es geht umgesetzt. Auf diese Weise können sie ihre Zeltlampe bereits beim nächsten Ausflug nutzen.

Wann sollten sie eine Zeltlampe kaufen? Diese Frage kann man grundsätzlich nicht beantworten. Es liegt an ihnen, ob sie ihr Zelt mit einer kleinen Kerze erhellen wollen oder sich der Beleuchtung des Wohnwagens widmen, ob Sie eine einfache Lampe benötigen, oder weiteres Zubehör oder gleich ein ganzes Set. Allerdings empfiehlt sich der Kauf einer Zeltlampe immer dann, wenn sie auch ein Zelt online bestellen. Kerzen sind wegen der offenen Flamme sehr gefährlich – die LED-Lichter der Zeltlampe hingegen sind ungefährlich. Sie erzeugen keine Wärme und besitzen eine hohe Langlebigkeit. Wer also einen Outdoor oder Camping Ausflug mit seiner Familie macht und gerne zelten geht, sollte auch immer eine Zeltlampe dabei haben – in welcher Form auch immer diese angeschafft wird.

Die verschiedenen Typen von Zeltlampen

Es gibt verschiedene Arten von Zeltlampen, die im normalen Camping Alltag genutzt werden. Zum einen gibt es die Hängelampen oder die Hängeleuchte. Dann gibt es die normale Camping-Laterne. Zuletzt können sie auch auf eine Gaslampe in Form einer Zeltlampe zurückgreifen. Erfahrungen zeigen, dass jede Art von Lampe ihre Vor- und Nachteile besitzt.

Die normale Hängelampe wird in der Regel mit einer Schnalle an der Decke des Zeltes befestigt. Sie besitzt meist ein langes Kabel, welches dann in die Steckdose gesteckt werden muss. Mittlerweile gibt es auch Hängeleuchten mit einem Akku, allerdings sind die Lichtleistung und die Lebensdauer nur sehr begrenzt. Wer garantierte Lichtquellen haben möchte, greift lieber zu einem Modell mit einem Stecker. In diesem Fall müssen sie sich natürlich einen kleinen Generator angeschafft haben. Sind sie auf einem guten Campingplatz unterwegs, besitzen die meisten Stellplätze eine eigene Stromversorgung. Beim Zelten im Outdoor Bereich ist allerdings eine Hängeleuchte mit Akku vorzuziehen. Manche Modelle besitzen zudem ein Solarpanel, mit dem sie die Lampe tagsüber im Sonnenlicht aufladen können. Diese haben zwar einen höheren Preis, sind aber leicht zu bedienen.

Ein Klassiker unter den Zeltlampen ist die Camping-Laterne. Diese besitzt eine starke Lichtquelle und wird wie eine Laterne mit einem Halter gehalten. Auf diese Weise kann die Laterne nicht nur als Taschenlampe genutzt werden, sondern auch als praktische Tischleuchte. Die Camping-Laterne darf bei keinem Ausflug fehlen. Haben sie in ihrem Zelt keine Chance eine Hängeleuchte aufzuhängen, ist die Camping-Laterne die bessere Wahl. Die Laternen werden meist mit LED-Lichtkörpern ausgeliefert. Diese besitzen eine starke Lichtleistung und können lange Zeit genutzt werden, ohne dass der Akku seinen Geist aufgibt.

Möchten sie eine altmodische Zeltlampe beim Camping mitnehmen, dann greifen sie zur klassischen Gasleuchte. Diese besitzt die Form einer Laterne und kann am unteren Bereich mit Gas aufgefüllt werden. Das Licht einer solchen Lampe ist enorm stark und kann ebenfalls sehr lange betrieben werden. Vorteil einer solchen Lampe ist, dass sie diese nachfüllen können. Eine Laterne mit Akku kann nur schwer wieder in kurzer Zeit aufgefüllt werden – ein Ladevorgang dauert meist 5 bis 8 Stunden. Achten sie bei der Nutzung einer Gaslampe auf die Sicherheit. Sollte eine Gaslampe auf den Boden fallen, können Funken oder direkt Flammen entstehen. Seien sie immer sehr vorsichtig. In unserem Shop können sie die Testsieger unter den Gaslampen bestellen. Diese bieten beste Eigenschaften und höchste Sicherheit. Sie lassen sich zudem gut nachfüllen. Das Gas kann in kleinen Gefäßen transportiert werden.

Wichtige Eigenschaften einer Zeltlampe im Outdoor Bereich

Bevor sie eine Zeltlampe online bestellen, sollten sie sich genau überlegen, welche Ansprüche sie an eine solche Lampe stellen. Wenn sie lediglich ein schwaches Nachtlicht brauchen, muss die Lichtstärke nicht so hoch sein, als wenn sie eine Laterne für das große Familienzelt suchen

Zunächst achten sie also auf die Anzahl der Lumen. Lumen gibt die Lichtleistung einer Lampe an. Je höher die Anzahl der Lumen ist, desto größer ist auch die Lichtleistung. Informieren sie sich vorher, welche Lumen-Leistung für ihren Gebrauch ausreicht. Nehmen sie Erfahrungsberichte hinzu, um gut informiert zu werden.

Des Weiteren sollten sie immer nur zu Produkten greifen, die wasserdicht sind. Gerade bei kalten und nassen Regentagen können sie nur schwer verhindern, dass ihre Zeltlampe nass wird. Würde sie bei Nässe beschädigt werden, ist sie für den Outdoor Bereich unbrauchbar. Gaslampen sollten nur in trockenen Gebieten genutzt werden. LED-Lichter funktionieren meist auch bei sehr nassen Gegenden. Im Preis sind die LED-Lampen meist günstiger als eine Gaslampe. Auch im Betrieb schneiden LED-Lampen im Preisvergleich besser ab.

Besondere Merkmale von Zeltlampen

  • Hängeleuchten werden an der Zeltdecke befestigt und können mit Stecker oder Akku gekauft werden.
  • Camping-Laternen dienen als sichere Lichtquelle für das gesamte Zelt.
  • Gaslampen besitzen ein sehr warmes Licht, sind aber im Betrieb etwas teurer.
  • Achten sie darauf, dass die Zeltlampe wasserdicht ist und genügend Lichtleistung bietet.

Fazit zu Zeltlampen

Eine Outdoor-Lampe oder Camping-Lampe sollten sie immer dann kaufen, wenn sie ein Zelt in den Urlaub mitnehmen. Sie dienen als sichere Lichtquelle, sind günstig und können bei gemütlichen Abenden der Stimmung beitragen. Während eine Gasleuchte zu den Klassikern im Camping Bereich gehört, werden auch LED-Lampen gerne eingesetzt. Informieren sie sich vor dem Kauf, bevor sie ihren Testsieger online in unserem Shop bestellen.

Neuen Kommentar verfassen