Eiform-Schlafsäcke– der komfortable Hybrid

Eiform-SchlafsäckeMöchten Sie bei warmen Wetter einen Ausflug in die Natur unternehmen und wissen noch nicht genau, wie das Wetter mitspielen wird? Genau bei diesen wechselhaften Temperaturen eignet sich ein Schlafsack in Eiform. Er ist der Hybrid unter den Schlafmodellen und damit die ideale Voraussetzung für warme, kalte, nasse und trockene Gebiete und Temperaturen, die sich nicht immer vorausplanen lassen.

Eiform-Schlafsack Test 2017

Ergebnisse 1 - 22 von 22

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Eiform-Schlafsäcke": (4 von 5 Sternen, 22 Bewertungen)

Fakten zu den beliebten Eiform-Schlafsäcken

Der Schlafsack in EiformSollten sie einen Camping-Ausflug starten, müssen sie sich zuvor über das Wetter und das Klima informieren. Bei warmen Gebieten greifen sie da bevorzugt zum Deckenschlafsack, kalte Regionen zwingen zum Mumienschlafsack. Doch was ist, wenn das Wetter wechselhaft ist? In diesem Fall bietet sich der Eiform-Schlafsack an. Er kombiniert die Vorteile des Decken– und Mumienschlafsacks und ist somit der ideale Hybrid, wenn sie sich nicht entscheiden können oder die Situation bzw. der Ziel-Ort ihrer Reise einen Hybrid-Schlafsack voraussetzt. Dabei ist das Produkt eiförmig geschnitten und besitzt daher eine gute Isolationswirkung. Gleichzeitig ist der Schlafsack allerdings auch an wichtigen Stellen so weit ausgeschnitten, dass er immer noch einen guten Komfort beim Schlafen bietet. Gerade Kinder werden sich mit diesem Schlafutensil wohlfühlen. Der Eiform-Schlafsack ist allerdings weniger für sehr warme Regionen konzipiert, da die Eiform niemals die gesamten Vorteile eines Deckenschlafsacks erreichen kann. Ein Deckenschlafsack kann an allen Seiten geöffnet werden und ist daher ein luftiger Begleiter. Der eiförmige Schlafsack nutzt nur den Vorteil des Schlafkomforts des Deckenschlafsacks und ist daher als Winterschlafsack kreiert. Das Produkt gibt es allerdings in allen Materialien und mit jeder Füllung (sowohl für Erwachsene, Kinder als auch fürs Baby) – so können sie Seide oder Baumwolle als Material wählen und sie zudem mit Daunen oder Kunstfaser füllen lassen. Die Wahl liegt bei ihnen. Wir haben den Test gemacht und zeigen ihnen, auf welche Faktionen sie beim Kauf achten sollten und welche Eigenschaften einen Schlafsack in Eiform, der noch dazu sehr gut ist, ausmachen.

Der Schlafsack in Eiform reiht sich in die Typen der Decken- und Mumienschlafsäcke ein. Während der Deckenschlafsack für warme Tage gedacht ist, besitzt der Mumienschlafsack seine Vorteile in kalten Gebieten. Doch wo passt da noch der Eiform-Schlafsack hin? Diese Frage wird sicherlich bei vielen Käufern auftauchen, wenn sie sich für den nächsten Outdoor-Trip rüsten wollen. Kurz gesagt: Der Schlafsack in Eiform kombiniert die Vorteile eines Deckenschlafsacks mit den Vorzügen eines Mumienschlafsacks und ist immer dann die beste Wahl, wenn das Wetter zuvor nicht abzusehen ist.

Ein Deckenschlafsack ist ein komfortabler Begleiter und gerade in warmen Gebieten die ideale Wahl. Durch seine Eiform hat der Eiform-Schlafsack zwar in sommerlichen Jahreszeiten das Nachsehen, doch bedient er sich dem Vorteil des Komforts. Durch seine Form ist der Schlafsack an bestimmten Stellen so geschnitten, dass er den Nutzer beim Schlaf nicht einengt. Der Käufer kann sich ohne Probleme im Schlaf drehen, ohne dass unangenehme Situationen entstehen. Solch einen Vorteil bietet der Mumienschlafsack nicht. Er ist so geschnitten, dass er eine Person am Körper umfasst, um die ideale Isolationswirkung zu erzielen. Der Käufer kann sich nicht drehen, ist aber ideal vor Kälte geschützt.

Durch die Eiform kann allerdings eine ähnliche Wirkung erzielt werden. Auf diese Weise kann der Schlafsack in Eiform auch an kalten Tagen, bei Temperaturen um -20 °C, -15 °C oder 10 °C, genutzt werden, ohne die Person einzuengen. Aus diesem Grund ist der Eiform-Schlafsack in erster Linie auch ein Winterschlafsack.

Ein weiterer Vorteil des Schlafsacks ist das geringe Gewicht. Durch die praktische Eiform kann das Produkt schnell eingerollt werden und nimmt nicht so viel Platz ein, wie ein riesiger Deckenschlafsack. Hier kommen die Vorteile des Mumienschlafsacks zum Vorschein, denn durch die ähnliche Form besitzt der Schlafsack in Eiform ein ideales Packmaß. Er ist leicht und kann praktisch bei jedem Camping-Ausflug mitgenommen werden. Eiform-Schlafsäcke eignen sich auch perfekt für das eigene Baby oder Kinder. Wenn das eigene Kind ein unruhiger Schläfer ist, sollten sie an kalten Tagen zu diesem Produkt greifen. Zudem kann ein solches Modell auch mit Daunen oder Kunstfasern gefüllt werden und ist mit jeder Situation koppelbar.

Das Material des Schlafsacks

Grundsätzlich bestehen Eiform-Schlafsäcke aus Baumwolle oder Seide. Die Baumwolle als Material eignet sich vor allem, wenn es nachts stark auskühlt. Durch die weichen Fasern entsteht eine höhere Isolation und ein enorm kuscheliges Schlafgefühl. Sollte es nachts etwas wärmer sein, können sie auch zum Schlafsack aus Seide greifen. Seide hat zudem ein geringeres Gewicht und könnte dann eine Überlegung wert sein, wenn sie einen Outdoor-Trip über mehrere Tage planen.

Wie bereits erwähnt, sollte der Schlafsack in Eiform hauptsächlich an kalten Tagen eingesetzt werden, da sonst der Deckenschlafsack die besseren Vorzüge bietet. Mit der Wahl des Typs ist es allerdings noch nicht getan. Sie müssen sich zudem im Klaren sein, welche Feuchtigkeit an ihrem Ziel herrscht. Unternehmen sie Camping-Ausflüge an Orten mit hoher Luftfeuchtigkeit, sollten sie einen Schlafsack mit Kunstfaserfüllung wählen. Solche Kunstfaser Schlafsäcke in Eiform absorbieren das Wasser und verhindern, dass der Schlafende in der Nacht durchnässt wird. Die Kunstfasern verklumpen außerdem nicht. Nachteil ist allerdings, dass die Isolationswirkung nicht so hoch ist, wie bei Schlafsäcken in Eiform mit Daunen. Die Daunen sollten daher zum Einsatz kommen, wenn sie in trockenen Regionen unterwegs sind. Sie besitzen eine sehr hohe Wärmekapazität und meist eine höhere Lebenserwartung, wenn sie richtig gepflegt werden. Daunen im Schlafsack sind zudem sehr leicht und haben daher ein noch besseres Packmaß in der Eiform.

Tipps und Kniffe

Achten sie beim Kauf auf die richtige Länge des Eiform-Schlafsacks. Schlafsäcke gibt es in allen Längen – Schlafsack 110 cm, 70 cm, 80 cm, 130 cm und mehr. Die Länge sollte stets zu ihrer Körpermaße passen. Ist das Produkt zu lang, entsteht an den Fußenden unnötiger Platz, der vom eigenen Körper zusätzlich erwärmt werden muss. So kühlt ihr Körper schneller aus und sie bekommen kalte Füße. Anfangs mag dieses Problem sie vielleicht noch nicht stören, doch nach der zweiten oder dritten Nacht in Folge kann es so zu unnötigen Problemen führen. Achten Sie ebenfalls auf die Angaben der Anbieter, bevor sie sich einen Schlafsack online bestellen.

Eiform-Schlafsack-Vorteile auf einem Blick

  • hohe Bewegungsfreiheit
  • für winterliche Ausflüge konzipiert
  • kombiniert Mumien- und Deckenschlafsack
  • hoher Komfort
  • in allen Farben und Mustern erhältlich

Fazit zu Eiform-Schlafsäcken

Nach einem Eiform-Schlafsack Test muss man festhalten, dass das Produkt die ideale Wahl für unentschlossene Käufer ist. Wer einen Allrounder benötigt, der sollte stets zu einem Eiform-Schlafsack greifen, vielleicht sogar den Testsieger dieses Modells. Er kombiniert den Komfort des Deckenschlafsacks und die Wärmeisolation eines Mumienschlafsacks. Im Sommer raten wir allerdings von einem Schlafsack in Eiform ab, da hier die Vorteile des Deckenschlafsacks überwiegen!

Riesige Auswahl im Online-Shop zu günstigen Preisen

Eiform-Schlafsäcke können sie überall im Handel kaufen, doch besonders günstig können sie Schlafsäcke nach einem Preisvergleich unseren Erfahrungen nach online bestellen. Schauen sie diesbezüglich doch einfach in unserem Shop vorbei und stöbern in den verschiedenen Angeboten. Ist der passende Schlafsack für ihre Situation und ihre Wünsche dabei, so können sie diesen direkt online, oftmals sogar mit einem kostenlosen Versand bestellen.

Neuen Kommentar verfassen