Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kuschel- und Schlummerschlafsäcke – der Schlafsack für Neugeborene

SchlummersäckeEin Schlummerschlafsack ist ein Synonym für einen Babyschlafsack. Möchten sie einen Schlafsack für ihr Baby kaufen, müssen sie immer auf die richtige Größe und die perfekten Eigenschaften achten. Ansonsten würden sie ihr Kind unnötig gefahren. Der nachfolgende Test berät Sie rund um das Thema Kuschel- und Schlummerschlafsäcke.

Kuschel- und Schlummerschlafsack Test 2018

Ergebnisse 1 - 14 von 14

sortieren nach:

Raster Liste

Grundlegende Informationen und Anwendungsgebiete

SchlummersäckeBeim Kauf eines Babyschlafsacks oder Schlummerschlafsacks sollten einige Punkte beachtet werden, bevor sie das Produkt online in unserem Shop bestellen. Zunächst müssen sie sich über die Lage der Kinder im Klaren sein. Das mag komisch klingen, ist aber ungemein wichtig, wenn sie ihr Baby ausreichend schützen wollen. Gerade bei kälteren oder wärmeren Outdoor und Camping Touren sollten sie darauf achten, wie ihr Kind liegt. Legen sie ihr Baby beim Schlaf immer auf den Rücken, damit die Wärme bestens reguliert werden kann. Würde das Baby auf dem Bauch liegen, könnte es so mehr Auflagefläche haben. Die größere Auflagefläche würde bewirken, dass das Kind – je nach Lage und Temperatur – stärker auskühlt oder überhitzt. Beide Varianten möchten sie vermeiden, wenn sie den optimalen Schlummerschlafsack bestellen.

Ein Schlummerschlafsack ist für Kinder gedacht, die gerade neu geboren wurden. Aus diesem Grund darf ein Schlummerschlafsack niemals mit Daunen gefüllt werden. Man könnte zwar denken, dass die Kinder eine enorme Wärme benötigen, doch die Daunen würden das Kind zu stark vor Kälte schützen. Das Kind könnte fiebrige Anfälle bekommen und im schlimmsten Fall sterben. Aus diesem Grund vermeiden sie in den ersten zwei Jahren den Einsatz von Schlummerschlafsäcken aus Daunen. Achten sie beim Kaufen immer auf die Angaben der Anbieter, ob sich im Inneren Daunen als Füllung befinden. Nehmen sie zur Not die Angaben aus dem Testbericht hinzu oder informieren sie sich bei Erfahrungsberichten anderer Käufer.

Ein Schlummerschlafsack ist ein Schlafsack, der das Kind in den ersten Lebensjahren begleitet. Er fungiert wie eine Decke, die sich allerdings wohlig um den Körper des Kindes legt. Schlummerschlafsäcke sind enorm wichtig, denn es ist bewiesen, dass solche Schlafutensilien das Risiko auf einen plötzlichen Kindstod mindern. Aus diesem wichtigen Grund muss der Schlafsack für das Baby beste Eigenschaften aufweisen, leicht zu öffnen sein und aus dem besten Material für das Kind bestehen. Oft sind einige Schlafsäcke für Neugeborene auch mit Funktionen koppelbar. Die meisten Schlummerschlafsäcke besitzen keine Ärmel – es gibt aber Modelle von Marken, wie Sterntaler, die abnehmbare Ärmel besitzen.

Die Merkmale eines Schlummerschlafsacks

Ein Schlummerschlafsack sieht in der Regel immer gleich aus. Es handelt sich dabei um ein Modell, welches nach unten geschlossen ist und nur drei Öffnungen für den Kopf und die beiden Arme bietet. Ein Modell mit Beinen gibt es nicht, da diese das Kind auch unnötig belasten würden. Das Kind muss im unteren Beinbereich eine gewisse Beinfreiheit haben, darf aber auch nicht im Inneren „schwimmen“. Der Schlafsack muss immer die richtige Größe haben. Grundsätzlich gilt: Das Kind wächst aus dem Schlafsack heraus, niemals hinein. Beachten sie diese Aussage, wenn sie einen Schlummerschlafsack online bestellen wollen. Er muss perfekt anliegen und darf nicht zu groß sein.

Beim Hals-Part kommt es darauf an, dass der Hals fest umschlossen wird. Dabei darf der Halsbereich natürlich nicht zu eng anliegen, schließlich muss das Kind noch atmen können. Achten sie beim Kauf darauf, dass das Kind nicht mit dem Kopf durch die Halsöffnung passt. Ist dies nicht möglich, dann haben sie bereits die beste Größe der Halsöffnung gefunden.
Im Anschluss müssen sie auf die Qualität des Schlafsacks achten. Zunächst ist es sehr wichtig, dass der Schlafsack ein geringes Gewicht hat und leicht zu bedienen ist. Letzteres erreicht man mit einem einfachen Reißverschluss, der allerdings nicht verklemmen kann. Würde das geschehen und das Kind gerät in Panik, dann kann man das Baby nicht schnell aus dem Inneren herausholen. Achten sie auf eine gute Qualität der Reißverschlüsse. Informieren sie sich im Testbericht, schauen sie sich die Verschlüsse der Testsieger an und vertrauen sie auf die Aussagen anderer Erfahrungsberichte und Erfahrungen von Freunden – so können sie sich ganz sicher sein, dass sie keinen Fehlkauf tätigen.

Beim Reißverschluss müssen sie auch beachten, dass dieser eine Lasche am oberen Ende des Schlafsacks hat. Diese Lasche dient dazu, dass sich das Baby keine Haut einklemmen kann. Oftmals haben billige Schlummerschlafsäcke einen Reißverschluss, der direkt am Hals des Kindes endet. Hier besteht die Gefahr, dass sich das Kind unnötig verletzt. Achten sie aus diesem Grund darauf, dass der Schlafsack eine Sicherheitslasche besitzt – in dem Fall sollten sie auch einen höheren Preis in Kauf nehmen.

Das Material des Schlummerschlafsacks

Wie bereits erwähnt, sollten sie auf Daunenschlafsäcke für das Baby verzichten. Aus diesem Grund greifen sie in den ersten zwei Lebensjahren auf Schlummerschlafsäcke zurück, die aus Baumwolle gefertigt sind. Baumwolle ist robust und lässt sich leicht reinigen. Das ist enorm wichtig, denn ein Baby saut sich gerne einmal mit Brei oder ähnlichen Sachen ein.

Desweiteren hat Baumwolle den Vorteil, dass sie atmungsaktiv ist und gleichzeitig den nötigen Komfort bietet. Das Kind erlebt ein weiches Material, wird aber niemals einen Hitzestau im Inneren erleben. Allerdings darf die Temperatur niemals unter den Gefrierpunkt von 0 Grad Celsius sinken. In diesem Fall müssen sie ihr Kind mit zusätzlichen Decken Schützen. Im Sommer können sie – falls sie ein solches Modell besitzen – die Ärmel abmontieren, sodass das Kind etwas Luft bekommt.

Die Risiken beim Baby

Vor dem Kauf sollten sie darauf achten, dass das Material des Schlafsacks nicht zu schwer ist. Es muss leicht sein und darf das Kind nicht erdrücken. Achten sie unbedingt auf die Angaben zum Gewicht, wenn sie einen Schlafsack für das Baby in unserem Shop online bestelllen. Anschließend sollten sie auf die Unterlage achten, auf der sie ihr Kind schlafen lassen. Nutzen sie keine wasserdichten Unterlagen und vermeiden sie in den ersten Jahren Kopfkissen für das Kind. Das Kind ist am besten aufgehoben, wenn es auf einer ausreichend weichen Matratze in einem Schlummerschlafsack liegt. Plüschtiere oder andere Utensilien sind ebenfalls nicht ratsam.

Merkmale eines Schlummerschlafsacks

  • Schlafsack für das Baby für Winter und Sommer
  • kein Daunenschlafsack für Kinder unter 2 Jahren (!)
  • das Kind wächst aus dem Schlafsack heraus, niemals hinein
  • leichtes Gewicht sollte gewährleistet sein
  • Schlafsack besteht aus Baumwolle

Fazit zu Schlummerschlafsäcken

Der Test hat gezeigt, dass sie vor dem Kauf eines Schlummerschlafsacks auf viele Faktoren achten sollten. Beachten sie nicht nur die Qualität, sondern auch das Material und die Größe des Schlummerschlafsacks. Sind diese Punkte alle gut, dann kann ihrem Baby nichts passieren. Sobald Sie sich für Ihren Schlummerschlafsack Testsieger entschieden haben, können Sie diesen günstig im Online-Shop bestellen. Der Versand erfolgt umgehend!

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (58 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen