CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

XXL-Schlafsäcke– die riesige Komfortzone für die Nacht

XXL-SchlafsäckeWer einen XXL-Schlafsack kauft, der möchte die Nacht bei einem Camping oder Outdoor Ausflug mit seinem Partner in einem Schlafsack verbringen. Der XXL-Schlafsack Test zeigt ihnen, auf welche Eigenschaften sie bei einem Schlafsack in dieser Größe achten sollten, damit sie die Nacht gut verbringen.

XXL-Schlafsack Test 2017

Ergebnis 1 - 1 von 1

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "XXL-Schlafsäcke": (4 von 5 Sternen, 1 Bewertungen)

Informationen zum XXL-Schlafsack

XXL-SchlafsäckeSollten sie einen Camping Urlaub mit der ganzen Familie oder dem Partner starten wollen, dann können sie zu einem XXL-Schlafsack greifen, der gleich mehrere Personen beherbergen kann. Schlafsäcke XXL ähneln dabei den Zügen eines Doppelschlafsacks, ist meist aber noch ein wenig größer als dieser und kann – wenn sie es möchten – gleich drei Personen fassen. Die andere Form von XXL-Schlafsäcken sind die Schlafsäcke in Übergröße, die meist mit der Bezeichnung XL betitelt werden. Diese sind nicht für mehrere Personen gedacht, können aber sehr große Menschen fassen, während klassische Schlafsäcke zu kurz hierfür sind.

Ein XXL-Schlafsack ist grundsätzlich also ein Schlafsack, der enorm breit und sehr groß ist. Er kann mehrere Personen beherbergen und wird oft von Paaren oder Familien online gekauft. Gerade bei kleinen Familien mit einem Baby ist der XXL-Schlafsack die ideale Wahl, weil hier bequem zwei Personen mit einer kleinen Person Platz finden. Erfahrungsberichte zeigen, dass XXL-Schlafsäcke gerne bei Camping Ausflügen im Sommer eingesetzt werden. Bevorzugen sie eine Reise im Winter, kann der XXL-Schlafsack zu kalt sein. Ein Schlafsack XXL passt sich nicht der Körperform der Personen an, sondern wird meist als Deckenschlafsack verkauft.

Deckenschlafsäcke besitzen eine ausladende Form und sind eher Schlafutensilien für den Sommer. Bei Outdoor Touren eignet sich der XXL-Schlafsack also eher bei Temperaturen über dem Gefrierpunkte. Wenn es kälter wird, raten wir zu separaten Mumienschlafsäcken, da diese eine höhere Isolierwirkung erzielen. Deckenschlafsäcke in solch einer Größe (Schlafsack 110 cm, 130 cm) verlieren zu viel Wärme in den Fußräumen. Die Fußräume sind meist frei, weswegen sich hier kalte Stellen bilden können. Bei einem Mumienschlafsack ist das nicht der Fall, hier schließt der Stoff direkt am Bein ab und schützt so ideal gegen die Kälte. Ein XXL-Schlafsack sollte also für den Sommer genutzt werden, wenn sie einen Outdoor Urlaub mit dem Partner oder der kleinen Familie machen möchten.

Wenn sie wieder einmal einen Urlaub planen, können sie sich in unserem Shop im Vorfeld informieren und ihren persönlichen Testsieger online bestellen. Im Shop finden sie beste Produkte zu günstigen Preisen. Haben sie sich für ein Modell entschieden, wird der Versand sofort eingeleitet. Achten sie beim Kauf eines XXL-Schlafsacks immer auf die richtige Größe. Wer einen Schlafsack XXL auf eine lange und schwere Expedition mitnehmen möchte, wird sich vermutlich über das riesige Packmaß ärgern. Mit einer Breite von bis zu 150 cm kann ein solches Modell jeden Rucksack blockieren. Schließlich wollen sie ihren Schlafsack beim Klettern nicht unter dem Arm tragen.

Die Typen eines XXL-Schlafsacks

XXL-Schlafsäcke werden in zwei Kategorien eingeteilt. In die erste Kategorie fallen die bekannten Doppelschlafsäcke, die sich – wie der Name verrät – für zwei Personen eignet. zur zweiten Kategorie hingegen zählen XL Schlafsäcke, die gerade für große Menschen konzipiert sind.

Letztere gibt es in vielen virtuellen Regalen der Hersteller. Besonders bekannt für Schlafsäcke in Übergröße sind Marken wie Gelert oder Meru. Gelert bietet besonders lange Schlafsäcke an, die eine Länge von bis zu 210 cm besitzen – im Vergleich zu 70 cm oder 80 cm ein deutlicher Unterschied. Damit können selbst sehr große Menschen ohne Probleme einen Outdoor Urlaub unternehmen, ohne frieren zu müssen. Gerade bei Mumienschlafsäcken ist die richtige Größe enorm wichtig. Im Preisvergleich sind solche Modelle meist nicht viel teurer, als die klassischen Schlafsäcke. Oft sind es dieselben Modelle, die zusätzlich in einer größeren Form produziert werden – hier können sie sich dann nach den Angaben vom Testbericht richten. Erfahrungsberichte geben auch immer sehr gute Informationen, wie sich der XL Schlafsack im Camping Alltag macht. Ein XL Schlafsack ist vom Gewicht nicht viel schwerer, als ein normaler Schlafsack.

Viel schwerer sind allerdings die Doppelschlafsäcke, die auch als XXL-Schlafsäcke bekannt sind. Sie können eine Breite von bis zu 150 cm besitzen und somit einen echten Rucksackschreck darstellen. Wenn sie einen XXL-Schlafsack mitnehmen möchten, sollten sie eine große Tasche mitnehmen. Oft bieten Hersteller Taschen im Set an, sodass sie stets gewappnet sind.

Das Material eines XXL-Schlafsacks

Ein XXL-Schlafsacks folgt grundsätzlich den Regeln eines klassischen Schlafutensils. Sie erhalten die Produkte in allen möglichen Farben, nur in der Form sind sie beschränkt. XXL-Schlafsäcke besitzen die Form eines Deckenschlafsacks, können aber mit Daunen oder Kunstfasern gefüllt sein. Die Wahl liegt bei ihnen. In trockenen und kalten Regionen greifen sie zu den Daunen – bei nassen Unternehmungen wählen sie lieber die Kunstfasern als Füllung. Beim Futter gibt es ebenfalls große Unterschiede. Hier bieten Hersteller wie Meru oder Nomad Materialien wie Baumwolle, Seide, Mikrofleece oder Polyester an.

Polyester schützt gut vor Nässe, ist allerdings nicht so warm wie Baumwolle. Seide besitzt das beste Hautgefühl und lässt sich zudem leicht reinigen. Wer es besonders warm mit dem Partner mag, der greift zum Fleece. Fleece hat allerdings den Nachteil, dass er enorm schnell Wasser aufnimmt. Sollten sie also in nassen Regionen campieren, sollten sie von Fleece ablassen. Die meisten XXL-Schlafsäcke sind mit Baumwolle ausgestattet, da die Baumwolle ein echter Alleskönner ist. Möchten sie sich einen XXL-Schlafsack online kaufen, schauen sie sich am besten zunächst die Testsieger in unserem Shop an und vergleichen anschließend den Preis.

Mermale eines guten XXL-Schlafsacks

  • für den Sommer geeignet
  • großes Packmaß
  • Baumwolle, Kunstfasern oder Seide als Futter
  • gibt es als Variante Daunenschlafsack oder in der Ausführung Kunstfaserschlafsack
  • relativ schwer
  • Schlafsack für mindestens zwei Personen
  • XL Schlafsäcke stehen für normale Schlafsäcke in Übergröße

Fazit zu XXL-Schlafsäcken

Planen sie einen Camping Urlaub mit dem Partner, sollten sie sich zunächst über einen hochwertigen XXL-Schlafsack im XXL-Schlafsäcke Test oder über Erfahrungen informieren. XXL-Schlafsäcke sind gemütliche Begleiter für den Sommer und fördern das Zusammenleben – gerade in der Nacht. Selbst wenn sie eine kleine Familie mit einem Kind haben, kann der XXL-Schlafsack die richtige Wahl für sie sein. Wenn sie lieber allein unterwegs sind und eine hohe Körpergröße besitzen, greifen sie zu den XL Schlafsäcken. Diese sind sehr groß und haben meist eine Länge von bis zu 210 cm. Im Winter eignen sich XXL-Schlafsäcke eher weniger, da sie mehr Deckenschlafsäcken ähneln. XL Schlafsäcke gibt es hingegen günstig in allen Formen und Farben.

Neuen Kommentar verfassen