Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Wie lange sollten Babys und Kinder im Schlafsack schlafen?

Neugeborene und Babys sollten in den ersten Monaten eine besondere Fürsorge erhalten, wenn es um das Thema Schlafen und Schlafsack geht. Dabei kommt es besonders auf die richtige Wahl des Schlafsacks an, sowie auf das Alter, bis wann ein Baby Schlafsack noch sinnvoll ist. 

Achten sie auf die Jahreszeit

Baby SchlafsackHaben sie sich für den Kauf eines Babyschlafsacks entschieden, müssen sie zunächst auf die Jahreszeit bzw. auf den Monat achten. Da Kinder in jungen Jahren sehr empfindlich darauf reagieren, wenn es zu kalt oder zu warm ist, dürfen sie hierbei keine Risiken eingehen. Grundsätzlich gibt es separate Kinderschlafsack Sommer und Winter Modelle bzw. Modelle, die sich besonders für April, Mai, Juni, Juli, August und Co. eignen. Der Testbericht zeigt aber, dass es auch koppelbare Versionen gibt. So besitzen viele Schlafsäcke für Babys ein Innenfutter, welches im Sommer entfernt werden kann. So ersparen sie sich den Kauf eines zweiten Schlafsacks, können aber dennoch für die optimale Wärme ihres Kindes sorgen. Es gilt: Achten sie beim Baby im Schlafsack auf die Raumtemperatur und passen sie dann ihren Schlafsack an die Gegebenheiten an.

Die richtige Größe entscheidet

Ein Schlafsack muss (je nachdem, welches Alter ihr Kind hat) für ein Baby die optimale Größe und das richtige Gewicht haben. Studien haben bewiesen, dass es einen Zusammenhang zwischen einer Schlafdecke und dem plötzlichen Kindstod gibt. Aus diesem Grund sollten sie zu einem geeigneten Babyschlafsack greifen. Möchten sie hingegen keinen Schlafsack kaufen, eignet sich auch eine spezielle Babydecke. Fragen sie hierfür einen Fachmann, welche Babydecke und ab wann Bettdecken besser geeignet sind.
Bei einem Babyschlafsack gilt hingegen: Er muss eng anliegen und darf nicht zu schwer sein. Wäre der Schlafsack zu schwer, könnte das Baby Atemnot bekommen. Liegt er nicht eng genug an, könnte sich das Kind den Schlafsack über den Kopf ziehen und sich so verheddern. Ein Schlafsack sollte immer so gewählt werden, dass das Kind genau hineinpasst. Ist er zu groß, dann kann es zu Schwierigkeiten führen. Ist er zu klein, engt er das Kind zu sehr ein. Um die richtige Größe herausfinden zu können, messen sie ihr Baby und rechen 10 Centimeter drauf. Diese Größe ist dann die ideale Größe für den Babyschlafsack.

Das richtige Material

Das Material richtet sich meist an die Vorstellungen der Eltern. So gibt es Schlafsäcke aus Baumwolle oder Satin, aber auch Varianten mit Daunenfüllung. Letztere werden meist im Winter eingesetzt. Die Eltern sind allerdings in der Wahl des Materials sehr frei. Allerdings sollten sie auf eine Sache besonders achten – der Kinderschlafsack für das Baby sollte speichelfest sein. Babys nuckeln gerne am Material des Schlafsacks und somit gewähren sie eine lange Lebensdauer das Schlafutensil. Zudem dürfen sich keine Flusen oder andere Sachen lösen, damit das Kind diese nicht verschlucken kann.

Bis wann sollte man einen Babyschlafsack einsetzen?

Babyschlafsäcke sind ab einem gewissen Zeitpunkt nicht mehr nötig. Hierbei gibt es allerdings keine genauen Altersangaben, da jedes Baby unterschiedlich schnell wächst. Grundsätzlich kann man hierbei aber nach der Größe des Babys gehen. Die größten Größen sind bei den meisten Herstellern 130 Zentimeter. Überschreitet ihr Kind diese Größe, können sie den Babyschlafsack weglassen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (21 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen