Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Dürfen Schlafsäcke in den Trockner?

Skandika SchlafsäckeSchlafsäcke sind bequem, halten schön warm und sind auf vielen Reisen einfach unerlässlich. Doch wurden sie einmal benutzt, müssen sie gereinigt und natürlich auch wieder getrocknet werden. Während erprobte Camper genau wissen, was hier zu tun ist, sind sich viele andere oft unsicher, ob ein Schlafsack im Trockner landen kann. Wir haben uns auf Spurensuche begeben und haben herausgefunden, dass die Art der Trocknung entscheidend davon abhängt, um welchen Schlafsacktyp es sich handelt.

Trocknen braucht Zeit

Dürfen Schlafsäcke in den Trockner?In erster Linie möchten wir uns hier natürlich damit auseinandersetzen, wie Sie einen Schlafsack trocknen können, den Sie beispielsweise auf Reisen bzw. beim Zelten verwenden. Hier gibt es nämlich Unterschiede aufgrund der verwendeten Materialien. Gemeinsam haben aber alle Schlafsäcke vor allem eins: Sie brauchen Zeit zum Trocknen und diese sollten Sie ihnen auch geben, um das Material, dessen Eigenschaften und die Funktionalität nicht zu schädigen.

Einen nassen Schlafsack sollten Sie nie direkt in den Trockner geben, denn aufgrund seiner meist großzügigen Maße würde er hier nicht ausreichend trocknen.

Waschen Sie Ihren Schlafsack am besten an sonnenreichen bzw. trockenen Tagen. Nach dem Waschen legen oder hängen Sie den Schlafsack ins Freie. Um die Materialien nicht zu beschädigen, ist es empfehlenswert, den Schlafsack auf einen Wäschetrockner zu legen.

TIPP: Damit auch die Füllung gut abtrocknen kann, sollten Sie den Schlafsack mehrmals aufschütteln und wenden.

Auch im Sommer braucht der Schlafsack an der Luft einige Tage zum Trocknen. Lassen Sie ihn deswegen mit ruhigem Gewissen zwei oder auch drei Tage im Freien, bevor Sie ihn zum finalen Trocknen in den Trockner legen. Im Trockner wählen Sie immer den Schonwaschgang und Sie entscheiden sich für eine niedrige Temperatur.

Was sollten Sie bei einem Schlafsack möglichst vermeiden?

Im Trockner besteht bei einem Schlafsack immer die Gefahr, dass die Füllung verklumpt und der Schlafsack deswegen nicht mehr an Stellen gut wärmt. Wichtig ist, dass Sie Ihren Schlafsack nicht allein in den Trockner geben. Sie sollten sich hier immer auch für den einen oder anderen Tennisball entscheiden. Das Prinzip ist von den Daunenbetten bekannt. Besonders wichtig ist dies bei Schlafsäcken mit Daunenfüllung und synthetischen Materialien.

Um die verarbeiteten Funktionsmaterialien zu schonen, setzen Sie Ihren Schlafsack nie direkter Hitze aus und verzichten Sie ebenso aufs Dämpfen oder gar Bügeln.

Baby- und Kinderschlafsäcke trocknen – darauf müssen Sie achten

Neben dem Outdoorschlafsack für Erwachsene gibt es natürlich auch Baby- und Kinderschlafsäcke, die in frühen Jahren die Bettdecke ersetzen. Hier gehen Sie beim Trocknen wie folgt vor:

Babyschlafsäcke Kinderschlafsäcke für draußen
Babyschlafsäcke bestehen meistens aus Stoff. Dabei kann es sich um Nicki-Stoff handeln. Sie können meist bedenkenlos im Trockner getrocknet werden. Gerade im Winter spart das sehr viel Zeit. Sind die Kinderschlafsäcke für den Outdooreinsatz gedacht, gilt das Gleiche wie bei den Modellen für Erwachsene. Es wird zunächst im Freien getrocknet, bevor die Restfeuchte im Trockner entweichen kann.

Grundsätzlich ist es bei allen Schlafsäcken empfehlenswert, wenn Sie auch auf den Trockner zurückgreifen. Das spart Zeit und sorgt außerdem dafür, dass keine Restfeuchte vorhanden bleibt.

Vor- und Nachteile einer maschinellen Trocknung

Die folgende Tabelle zeigt noch einmal Vor- und Nachteile der maschinellen Trocknung:

  • spart sehr viel Zeit
  • Restfeuchte kann optimal beseitigt werden
  • Materialien werden keiner direkten Hitze ausgesetzt
  • geht relativ flott
  • Füllung wird wieder gut verteilt
  • Schlafsack muss erst an der Luft trocknen
  • oftmals ist der Schlafsack zu groß

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (45 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen