Doppelschlafsäcke – die gemütliche Schlafgelegenheit für Paare

DoppelschlafsäckeEin Doppelschlafsack ist weniger für harte Outdoor Touren gedacht, als vielmehr für den Camping Ausflug mit dem Partner oder der Partnerin. Mit diesem Produkt erhalten sie einen 2-Personen-Schlafsack, bei dem sie einen hohen Komfort in der Nacht genießen.

Doppelschlafsack Test 2017

Ergebnisse 1 - 2 von 2

sortieren nach:

Raster Liste

Fakten zum Doppelschlafsack

DoppelschlafsäckeWenn Sie einen Camping Urlaub im Freien planen und während dieses Urlaubs ungern vom Baby, Kinder oder dem Partner getrennt sein möchten, dann ist der Doppelschlafsack der ideale Schlafsack 2 Personen unterzubringen. Der Testbericht zeigt, dass der Schlafsack für zwei Personen gerade für Paare geeignet ist, die ihre Zweisamkeit auch im Camping Urlaub erhalten möchten.

Ein Doppelschlafsack besteht grundsätzlich aus den gleichen Materialien, wie sie es bereits von klassischen Schlafsäcken her kennen. So gibt es 2-Personen-Schlafsäcke mit einem Futter aus Polyester, Seide oder Baumwolle. Wer auf die Füllung achtet, kann seinen Doppelschlafsack auch für kältere Tage (-10 °C, -20 °C) nutzen. Grundsätzlich gilt, dass sie Kunstfaserfüllungen bei feuchten Ausflügen nutzen – die Daunenfüllung kommt dann zum Einsatz, wenn sie in kalten, aber trockenen Regionen biwakieren. Ein Doppelschlafsack erzeugt dabei aber niemals die Isolierwirkung eines hochwertigen Mumienschlafsacks. Selbst beste Doppelschlafsäcke kommen nicht an Testsieger der Mumienschlafsäcke heran, die mit Daunen gefüllt sind. Der Testbericht zeigt, dass dies auch einen ganz einfachen Grund hat. Mumienschlafsäcke sind so konzipiert, dass sie eng am Körper anliegen.

Wer sich in einen Mumienschlafsack legt, ist also komplett vom Stoff eingeschlossen und in den meisten Fällen schaut nur der Kopf heraus. Gerade bei sehr niedrigen Temperaturen ist der Mumienschlafsack die beste Wahl. Anders sieht es da beim Doppelschlafsack aus. Dieser Schlafsack beherbergt zwei Personen mit einer Technik, die dem Deckenschlafsack ähnelt. Der Doppelschlafsack lässt sich zwar leicht öffnen, ist aber auch ausladend geformt.

Auf diese Weise verlieren sie gerade im Fußraum eine enorme Menge an Wärme. Genau so leicht kann die Kälte in den Doppelschlafsack eindringen – da hilft auch die Körperwärme der anderen Person wenig. Möchten sie allerdings ihr Baby vor Kälte schützen, dann könnte der Doppelschlafsack, in Kombination mit einer dritten erwachsenen Person die richtige Wahl darstellen. Vorausgesetzt sie nehmen ihr Baby nicht mit auf eine Expedition in die Arktis, sondern lediglich auf einen etwas kälteren Outdoor Trip. Achten sie beim kaufen auf die Angaben der Hersteller. Im Shop können sie nicht nur den Preis vergleichen, sondern auch die Eigenschaften jedes Schlafsacks. Der Großteil der Doppelschlafsäcke kann bis zu einer Temperatur von -5 °C genutzt werden. Aus diesem Grund ist der Doppelschlafsack eher die Wahl für den Sommer, als für den kalten Winter.

Desweiteren ist es wichtig, dass sie den Doppelschlafsack auch verstauen können. 2-Personen-Schlafsäcke haben eine enorme Größe (bis zu einer Breite von 140 cm) und sind daher nicht leicht zu verstauen. Sie besitzen zudem ein erhöhtes Gewicht, da hier gleich zwei Personen Platz finden. Nicht jeder Rucksack ist groß genug, um einen Doppelschlafsack zu verstauen. In unserem Shop erkennen sie die Doppelschlafsäcke an der Bezeichnung „double“. Möchten sie einen Schlafsack online bestellen, wir der Versand anschließend sofort eingeleitet. Schauen Sie sich vor dem Kauf ebenfalls die Erfahrungsberichte anderer Käufer an. Oft können sie so einsehen, welcher Doppelschlafsack der beste für die jeweilige Situation ist.

Das Material eines Doppelschlafsacks

Wie bereits erwähnt, kann ein Schlafsack für zwei Personen aus verschiedenen Materialien hergestellt werden. So gibt es nicht nur unterschiedliche Füllungen – Daunen oder Kunstfasern -, sondern auch unterschiedliches Futter. Schlafsäcke 2 Personen von Meru oder Cocoon bieten nicht nur klassische Doppelschlafsäcke aus Baumwolle an, sondern stellen auch immer öfter Schlafgelegenheiten aus Seide her. Im Preisvergleich macht sich die Seide durch einen höheren Preis bemerkbar.

Die Seide besitzt allerdings einen ganz entscheidenden Vorteil. Sie ist zwar teurer, hat aber auch ein geringeres Gewicht. Auf diese Weise können sie ein paar Gramm einsparen und vermindern zudem das Packmaß. Vielleicht passt der Doppelschlafsack dann auch in ihren normalen Rucksack. Meist geben Hersteller wie Meru oder Cocoon an, welches Packmaß ein Schlafsack dieser Größe hat. Achten sie zudem auf den Testbericht und die Erfahrungen anderer Käufer, um zu sehen, wie gut ein Schlafsack ist.

Das Futter aus Baumwolle kann immer dann genutzt werden, wenn sie es gemütlich mögen, es zeitgleich aber auch nicht zu warm ist. Bei sehr warmen Temperaturen neigen Menschen zum Schwitzen, weswegen sie dann von Baumwolle absehen sollten. Auch wenn es draußen regnen sollte und die Feuchtigkeit in den Schlafsack gelangen sollte, raten wir von Baumwolle ab. Die Baumwolle ist zwar atmungsaktiv, saugt das Wasser aber auch sehr schnell auf. So kann das Innenmaterial verklumpen und ihr Doppelschlafsack nachträglich zerstört werden. Sollte es im Sommer sehr warm sein, können sie das Verklumpen mit einem Doppel-Inlett vermeiden. Dies sind Innenschlafsäcke, die speziell für Doppelschlafsäcke im Zubehör angeboten werden.

Ohne Zubehör greifen sie in feuchten Gegenden lieber auf ein Futter aus Polyester zurück. Gerade für Outdoor Touren hat sich dieses Material bewährt. Es ist widerstandsfähig und hält die Feuchtigkeit ab, sodass sie nicht in die Füllung einziehen kann. Allerdings ist der Komfort bei einem Schlafsack aus Baumwolle oder Seide wesentlich höher. Die Wahl liegt bei ihnen, welchen Schlafsack sie kaufen möchten. Im Normalfall ist ein Schlafsack aus Baumwolle oder Kunstfaser günstig – die Variante mit Seide ist dann etwas teurer.

Die Marken der Doppelschlafsäcke

Schauen sie sich einmal das Angebot verschiedener Hersteller an, sehen sie immer wieder bestimmte Serien. So werden auch immer wieder Doppelschafsäcke für den Campingausflug angeboten. Gerade Hersteller wie Meru, Explorer, Easy Camp oder High Peak sind sehr bekannt, wenn es um 2-Personen-Schlafsäcke geht. High Peak bietet beispielsweise Doppelschlafsäcke an, die mit besonderen Kissen ausgestattet sind. Diese lassen sich mittels Reißverschluss jederzeit am Kopfende anbringen, sodass der Doppelschlafsack einem Bett ähnelt. Leider sind diese Varianten mit einem hohen Gewicht belastet. Wer lieber einen leichten Doppelschlafsack sucht, der greift zur Marke Meru. Hier erhalten sie Schlafutensilien für den Sommer, die ein sehr geringes Packmaß im Vergleich haben. Meru besitzt Doppelschlafsäcke, die mit verschiedenen Funktionen koppelbar sind. Sie können den Doppelschlafsack jederzeit teilen und somit zwei Decken daraus formen. So erhalten sie verschiedene Größen und können die warmen Tage auch getrennt voneinander genießen.

Die Merkmale von einem Doppelschlafsack

  • ideal für den Sommer
  • für maximal zwei Personen geeigent
  • Kunstfasern, Baumwolle oder Seide als Futter
  • als Daunenschlafsack oder als Kunstfaserschlafsack erhältlich
  • nicht so leicht wie ein herkömmlicher Schlafsack
  • in allen Formen und Farben erhältlich
  • großes Packmaß

Fazit zu Doppelschlafsäcken

Wer einen Doppelschlafsack kaufen möchte, macht dies weniger für eine harte Expedition, als vielmehr für einen romantischen Urlaub mit dem Partner oder der kleinen Familie. Aus diesem Grund sind die Doppelschlafsäcke auch nicht für sehr kalte Temperaturen geeignet, sondern bieten ihnen vielmehr den nötigen Komfort beim Sommerurlaub. Wer schon immer gern einen Camping Urlaub mit seinem Partner oder seiner Partnerin beginnen wollte, der wird bei dem 2-Personen-Schlafsack an der richtigen Adresse sein! Schließlich sind sie so keine Minute voneinander getrennt.